Dachschaden







Der gelähmte Mann

Im ganzen Land verbreitete sich die Nachricht, dass Jesus Kranke heilen konnte. Bald kamen Menschen von weit her, um sich von ihm berühren zu lassen.




Eines Tages predigte Jesus in einem Haus. So viele Menschen waren gekommen, dass das Haus bald überfüllt war.




Dann kamen vier Männer. Sie trugen einen Freund auf einer Matte. Der arme Mann war gelähmt und die Freunde glaubten fest daran, dass Jesus ihn heilen könne.




Aber vergeblich versuchten sie in das Haus zu kommen. Die Männer gaben nicht auf.




Sie trugen ihren Freund aufs Dach, deckten die Ziegel ab und ließen den gelähmten Mann dort herunter, wo Jesus sprach.





Als Jesus sah, was die Männer taten, war er von ihrem Glauben gerührt. Sie taten so viel für ihren Freund.

Jesus wandte sich an den Mann auf der Matte und sagte:
"Deine Sünden sind vergeben"